top of page

Eiríksjökull og Hvítá 1943 von Ásgrímur Jónsson

 

Kunstdruck aus der Sammlung des L.Á Museums (Listasafn Árnesinga), exklusiv für Petit_Artprints hergestellt.

 

Giclée-Druck auf hochwertigem Museumspapier mit 230 gsm und glatter, matter Oberfläche. Der Giclée-Druck erzeugt atemberaubende Bilder mit einer Farbbrillanz, die über 80 Jahre lang geschützt ist.

 

Alle unsere Drucke werden in unserem Studio in Berlin hergestellt, unsere Produktion erfolgt aus umweltfreundlichen Materialien. Wir drucken pro Bestellung, sodass es ab dem Zeitpunkt Ihrer Bestellung innerhalb Europas 1–2 Wochen dauern wird, bis Druck und Versand bei Ihnen eintreffen.

 

Unsere Drucke passen in Standardrahmen, der Rahmen ist nicht im Lieferumfang enthalten.

 

Weltweiter Versand.

NR.30006

Preisab €18.00
  • Ásgrímur Jónsson (1876–1958) war einer der Pioniere der isländischen bildenden Kunst und der erste isländische Maler, der die Kunst zu seinem Hauptberuf machte. Ásgrímur wurde am 4. März 1876 auf der Farm Suðurkot in Rútsstaðahverfi in der Region Flói im Süden Islands geboren. 1897 zog er nach Kopenhagen, wo er von 1900 bis 1903 an der Königlich Dänischen Kunstakademie studierte. Ásgrímur blieb bis 1909 im Ausland und verbrachte seinen letzten Winter in Italien. Auf seinem Weg von und nach Italien machte er Halt in Berlin und Weimar und sah dort unter anderem die Werke der französischen Impressionisten, die ihn tief beeindruckten.

     

     

    Die isländische Natur war von Anfang an Ásgrímurs Hauptthema und sein Werk bildete die Grundlage der isländischen Landschaftskunst. Seine Sicht auf die Natur war von der Romantik des 19. Jahrhunderts geprägt und er blieb dieser Vision treu, auch wenn sich seine Schwerpunkte und Arbeitsmethoden im Laufe seiner fast 60-jährigen Karriere veränderten. Ásgrímur war auch ein Pionier in der Illustration isländischer Volksmärchen und Abenteuer und bleibt einer der produktivsten Märchenillustratoren Islands.

     

     

    Ásgrímur malte in der Natur und legte besonderen Wert darauf, das Licht des Landes zu interpretieren. Er malte sowohl mit Wasserfarben als auch mit Ölfarben und nimmt als Aquarellkünstler einen einzigartigen Platz in der isländischen Kunstgeschichte ein. Zunächst blieb er dem Naturalismus treu, doch gegen Ende der 1920er-Jahre tauchen in seinen Werken erstmals impressionistische Einflüsse auf. Nach 1940 wurde seine Arbeitsweise organischer und seine Kunst war vom farbenfrohen Expressionismus geprägt.

  • Zahlungsbedingungen

    Alle Bestellungen werden vor dem Versand in Rechnung gestellt und müssen innerhalb von 14 Tagen bezahlt werden. Bitte geben Sie bei der Zahlung den Kundennamen und die Rechnungsnummer an.

     

     

    Ansprüche

    Alle Ansprüche sind unverzüglich und innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware an PETIT ARTPRINTS unter info@petitartprints.com zu melden. Sollten Transportschäden auftreten, werden wir von unserem Kunden eine Sichtprüfung der gelieferten Ware durch den Spediteur verlangen. Sollten sich Mengenmängel ergeben, sind diese PETIT ARTPRINTS innerhalb von 2 Wochen nach Lieferdatum der Produkte mitzuteilen. Für eventuelle Mengenmängel haftet PETIT ARTPRINTS nicht, wenn der Kunde nach Ablauf der Frist keine schriftliche Mitteilung an info@petitartprints.com macht.

     

     

    Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

    Um Sie als PETIT ARTPRINTS-Händler zu registrieren, benötigen wir Ihre Shop-Informationen: Shop-Name, Adresse, Rechnungs-E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Umsatzsteuer-Identifikationsnummer. Darüber hinaus benötigen wir Ihre persönlichen Daten: Name, Telefonnummer (geschäftliche Telefonnummer), E-Mail-Adresse (geschäftliche E-Mail) und Titel. Wir benötigen die oben aufgeführten Informationen, um Ihr Konto bei PETIT ARTPRINTS zu erstellen und wir verwenden Ihre Informationen, um relevante Neuigkeiten und Kampagnen von PETIT ARTPRINTS zu kommunizieren. Sie können unseren Newsletter jederzeit abbestellen und Ihre Informationen auch jederzeit ändern, indem Sie sich an info@petitartprints.com wenden.

Ähnliche Produkte